• You've just added this product to the cart:

    Dolcetto d’Alba DOC 2017

    0 out of 5

    Dolcetto d’Alba DOC 2017

    Der Name soll nicht trügen (unter ‘dolce’ verstehet man nämlich süß auf Italienisch). Dolcetto ist kein süßer Wein, sonst trocken und häufig sogar leicht bitter. Es handelt sich um den zartesten und schlichtesten Rotwein der Langhe, deshalb wird er am liebsten bei üblichen Anlässen getrunken. Er erfordert keine besondere Verfeinerungsperiode und ist also sofort bereit zum Genießen. Aus diesem Grund wird er relativ früh, d.h. im Frühling nach der Weinernte, abgefüllt.

    CHF 13.50
  • 0 out of 5

    Pinot Noir Spätlese 2016

    Herkunft Osterfingen, Schaffhauser Blauburgunderland

    CHF 17.00
  • 0 out of 5

    Tua Rita Perlato del Bosco 2014

    Rebsorte: Sangiovese

    Vinifikation/Ausbau: Ausgebaut im Barriques sowie auf der Flasche

    Degustationsnotiz: Komplexes Bouquet nach Cassis, Kirschen, Leder, Tabak und einer fein mineralischen Note; am Gaumen schiere Muskelkraft, diese jedoch raffiniert eingesetzt; konzentrierter Auftakt, weit ausladender Fluss, beeindruckende Eleganz, mehr Frucht als Würzigkeit, das Finale kräftig und dicht nachhallend.

    Trinkreife: Jahrgang + 7 Jahre

    Geniessen zu: Rindfleisch, Pasta, Wurst und rezentem Käse.

    CHF 27.50
  • 0 out of 5

    von Salis Malanser Pinot Noir Spätlese Barr. 2016

    Rebsorte: Pinot Noir

    Vinifikation/Ausbau: Der Wein wird aus sehr spät gelesenen, vollreifen Trauben gekeltert. Ausgebaut wird er während 8 Monaten in gebrauchten französischen Eichenbarriques von 225 Litern Grösse.

    Degustationsnotiz: Die Spätlese-Aromen von reifen Beeren und dunklen Früchten, fein unterstützt von einer dezenten Vanillenote; am Gaumen viel Charme und Kraft.

    Trinkreife: Jahrgang + 5 Jahre Geniessen zu: Kräftigen Fleischgerichten und Bündner Spezialitäten.

    CHF 25.00
  • 0 out of 5

    von Salis Pinot Noir «Wein einfach offen» 2016

    Rebsorte: Pinot Noir

    Vinifikation/Ausbau: Anders als beim „Wein einfach fein“ wird hier das komplette Traubengut vergoren und für 8 Monate im Edelstahltank ausgebaut.

    Degustationsnotiz: In der charmanten Nase fruchtige Himbeer- und Erdbeernoten, frisch und saftig, am Gaumen wieder feine Fruchtsüsse und Noten von roten Johannisbeeren. Weich mit einer leichten Cremigkeit. Der mittelkräftige Körper ist sehr ausgewogen und endet in einem anregenden Finale. Ein unkomplizierter Pinot Noir aus Graubünden mit hohem Spassfaktor!

    Trinkreife: Jahrgang + 3 Jahre

    Geniessen zu: Feinen Fleischgerichten, Bündner Platten, Bündner Spezialitäten.

    CHF 16.80